Hydrostatische Führungen - West Solutions - Lösungen für den Maschinenbau

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hydrostatische Führungen

Leistungen > Berechnung / Auslegung

Hydrostatische Führungen und Lagerungen

Hydrostatische Führungen werden häufig in Werkzeugmaschinen eingesetzt. Ihre Vorteile sind:

  • verschleißfrei

  • niedriger Reibwert (Flüssigkeitsreibung)

  • kein Stick-Slip-Effekt (selbst bei geringsten Geschwindigkeiten)

  • vorgespannte Führung möglich

  • hohe Bahngeschwingikeiten

  • hohe Belastbarkeit

  • hohe Dämpfung

  • hohe Genauigkeiten

  • hohe Steifigkeiten

  • Langzeitgenauigkeit

  • wartungsfrei


Hydrostatische Führungen werden eingesetzt in

  • Linearführungen (Bett - Schlitten)

  • Rundführungen (Drehtisch, Planscheibe)

  • Spindellagerung (Fräs- und Bohrspindel)


Vorgespannte hydrostatische Rundführung
Vorgespannte hydrostatische Linearführung
Hydrostatische Spindellagerung
Entscheidend für die optimale Auslegung einer Hydrostatik sind:
  • Ölviskosität
  • Ölspalt
  • Taschengeometrie (Abstömlänge, -breite, effektive Taschenfläche)
  • Ölversorgung (Pumpe pro Tasche oder Vordrosseln)

Wir berücksichtigen alle Parameter und legen die Hydrostatik genau entsprechend Ihren Anforderungen aus.

Wir liefern:

  • Auslegung und Berechnung der Hydrostatik mit Hydraulikaggregat und Versorgungselementen

  • Konstruktion der Führungselemente

  • Fertigungsunterlagen für die Leisten, Taschengeometrien

  • Hydraulikpläne mit Einstellanweisungen

  • Herstellung der Leisten


angepasst an Ihre Anforderungen für die jeweilige Maschine.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü